Das Ritterpaar 2022 - Steffi & Simon

Das lange Warten hat ein Ende. Endlich ist es soweit, und die Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt nach zwei schweren Jahren wieder die Durchführung der Drachenstich-Festspiele und somit die Erfüllung des Traumes der bereits 2020 auserwählten Ritterin Stefanie Decker, die nun überglücklich ist.

Allerdings bringen zwei Jahre Wartezeit auch viele Veränderungen im beruflichen und privaten Bereich mit sich, weshalb 2022 der Ritter aus dem Jahr 2020 Manuel Jarosch für dieses Amt nicht mehr zu Verfügung steht.

Umso mehr freut sich ein bereits vertrautes Gesicht, erneut in die Rolle des Ritters schlüpfen zu dürfen. Mit Simon Fischer, der bereits 2017 diese Hauptrolle verkörperte, steht nun ein bereits erprobter Drachenkämpfer auf der Bühne.

Steffi und Simon freuen sich schon sehr, die lange Tradition des Drachenstichs, der wirklich nur in ganz wenigen Jahren ausgesetzt wurde, in diesem Jahr fortsetzen zu dürfen. Und das mit einer hoch motivierten Drachenstich-Spielschar, die schon mit Herzblut auf die Festspiele hin fiebert.

Simon Fischer

Der diesjährige Ritter ist aktives Mitglied beim GWK GlühweinKlub, Mitbegründer des Glühwein Klubs Förderverein.

Er ist Aktives Mitglied bei der FFW Grabitz und seit 1999 spielt er auf der Further Waldbühne und im Volkstheater Furth im Wald. Wenn noch Zeit bleibt spielt er beim FC Furth im Wald Fußball.

Der Drachenstich ist für Simon kein Neuland, denn er wirkt seit 16 Jahren beim Kinderdrachenstich und danach in verschiedenen Rollen beim Festspiel mit. Bereits im Jahr 2017 verkörperte Simon den Ritter mit der Ritterin Patricia Dums.

Nach dem Abschluss der Mittleren Reife 2009, begann er eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker bei der Firma Gebhardt in Cham. Seit 2012 arbeitet er bei der Firma Rädlinger. Von 2013 – 2015 machte er eine Weiterbildung bei Techro Roding zum Maschinenbautechniker. Seit September 2020 ist er Abteilungsleiter in der Arbeitsvorbereitung bei der Firma Rädlinger.

Eltern:
Vater: Robert Fischer, Landwirt
Mutter: Ruth Fischer, Erzieherin

Geschwister:
Schwester: Magdalena Breiter, Assistenzärztin (Ritterin 2013)


Stefanie Decker

Da Steffi mitunter im Elektrogeschäft ihrer Mutter am Stadtplatz aufwuchs, wo sie bereits als Kind begeistert jede Drachenstichvorstellung vom Fenster aus folgte, geht für sie mit der Rolle der „Ritterin“ ein Kindheitstraum in Erfüllung. In den Jahren 2002 und 2003 spielte sie beim Kinderdrachenstich im Volk und als Hirtenkind. 2012 begann Steffi in der Hussitengruppe, zuerst bei den „Käfig-Hussiten“, später dann auch in reitender Funktion. 2016 durfte sie als Zofe ihrer Freundin Sandra Bierl mitwirken. 2017 und 2018 war sie Regieassistentin. Auch im Jahr 2018 übernahm Steffi die Rolle einer fliehenden Frau im Volk. Steffis Mutter Cornelia verkörperte 1981 und ihre Tante Christine im Jahr 1985 die Ritterin. Ihre Cousine Laura übernahm 2013 die Rolle der Kinderritterin.

Nach dem Abschluss der Realschule 2008, wechselte sie an die Fachoberschule in Cham, die sie 2011 mit dem fachgebundenen Abitur abschloss. Anschließend studierte sie das Lehramt an Hauptschulen an der Universität Regensburg und legte dort 2016 ihr erstes Staatsexamen ab. Von September 2016 bis Juli 2018 unterrichtete sie als Lehramtsanwärterin in der Schwarzachtal-Mittelschule Waldmünchen und schloss dort im Jahr 2016 ihre Lehrerausbildung mit dem zweiten Staatsexamen ab. Von September 2018 bis Juli 2020 war sie Lehrerin an der Mittelschule Neumarkt Sankt-Veit im Landkreis Mühldorf am Inn und seit September 2020 unterrichtet sie am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Bad Kötzting.

Ihre Freizeit widmet Steffi vor allem dem Reiten und Theater spielen beim Further Theaterallerlei e.V. Außerdem mag sie Schwimmen, Laufen, Klettersteig, Ski fahren, Skitouren gehen und Freunde treffen.

Mitwirkung beim Drachenstich
2012-2019: Hussitengruppe
2017-2018: Regieassistentin
2018: fliehende Frau im Volk

Eltern:
Mutter: Cornelia Decker, Elektromeisterin
Vater: Herwig Decker, Journalist

Geschwister:
Bruder: Philipp Decker, Projektleiter


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.